Wir freuen uns, Ihnen und Ihrem Kind nun eine zusätzliche Vorsorgeuntersuchung ( das Amblyopiescreening) anbieten zu können. Dabei wird Untersucht, ob Ihr Kind einen Sehfehler hat.

Mit der Untersuchungsmethode werden folgende Augenprobleme sicher gemessen:

  • Anisometropie ( unterschiedliche Refraktionswerte beider Augen)
  • Astigmatismus ( Stabsichtigkeit = Hornhautverkrümmung)
  • Myopie ( Kurzsichtigkeit)
  • Hyperopie ( Weitsichtigkeit)
  • Strabismus ( Schielen)
  • Anisokorie ( unterschiedlicher Pupillendurchmesser beider Augen)

Im Durchschnitt hat fast jedes fünfte Kind im Alter von 4 Jahren eine unerkannte Sehstörung.

Die betroffenen Kinder merken die eigene Sehstörung nicht, denn sie sind es gewohnt, die Welt mit ihren Augen zu sehen und haben keine Vergleichsmöglichkeiten. Die normalen Seh- und Visustests können erst durchgeführt werden, wenn ihr Kind bereit spricht. Je früher eine Sehstörung behandelt wird, desto größer sind die Behandlungserfolge. Die erste Augenvorsorge sollte so früh wie möglich erfolgen. Danach muss sie regelmäßig wiederholt werden, da sich das Auge mit dem Wachstum verändert und dabei Sehstörungen neu auftreten können. Da es sich um eine IGel- Leistung handelt, würden folgende Kosten auf Sie zukommen ( nach GOÄ) : 25 Euro

Bitte sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gern.

 

x Logo: Shield
Diese Website wird geschützt von
Shield